| Es ist 13:03 Uhr am 15.12.2017 |
 
 


Spenden und Konzerte für die Walcker-Orgel
 

Herzliche Einladung zum Benefiz-Konzert am 15. April 2010 im Atrium der Stadtwerke Erfurt

Mit diesem Benefizkonzert, das unter dem Motto „Von Klassik bis Pop“ steht und von Schülern der Klassen 5-12 unserer Schule in Form von Gesang, Tanz und Rezitation dargeboten wird, wollen wir eine weitere Stufe der Restaurierung erklimmen. Wir freuen uns darüber, Sie am 15. April im Atrium der Stadtwerke Erfurt begrüßen zu können Eine über den Eintrittspreis hinausgehende Spende für die Orgelreparatur ist jederzeit herzlich willkommen.

Der nebenstehende Flyer für dieses Konzert ist hier noch einmal größer zu finden!

Diashow vom Benefizkonzert



Zwei Orgelkonzerte im Schuljahr 2010

 

Am 06.10.2010 fand in unserer Schulaula das erste Orgelkonzert im laufenden Schuljahr statt. Auf der Orgel spielte Herr Walther Seezen. Der Eintritt betrug 3,00 Euro. Die Einnahmen - diesmal insgesamt 180 Euro - dienen der weiteren Sanierung der Orgel. Durch die Spendengelder der letzten Jahre konnte die Sanierung der Schulorgel inzwischen so weit vorangebracht werden, dass ein Großteil aller Klangvarianten bereits funktionsfähig und das Spielen bereits sehr gut möglich ist. Sehr interessant waren die vielen Erläuterungen von Herr Walther Seezen zur Funktion der Orgel.
Die Fotos vom Konzert sind bei Flickr.com zu finden

Das nächste Orgelkonzert findet am 21. Dezember 2010 um 17.30 Uhr in der Schulaula statt. Alle Interessenten sich dazu herzlich eingeladen!


Die Thüringer Landesregierung unterstützte die Sanierung der Schulorgel bereits durch drei Lottomittelbescheide

7. Dezember 2007: Heute übergab der Thüringer Sozialminister Dr. Klaus Zeh der Vorsitzenden des Schulfördervereins - Frau Marr -  in unserer Aula einen Lottomittelbescheid über 3.700 Euro für die Sanierung der Schulorgel. Zuzüglich eines Eigenanteils in Höhe von 1.012,40 Euro war bereits im Herbst die erste Reparatur, die Erneuerung des Spieltisches, erfolgt. Es fehlen noch 15.000 €,  um die nachfolgenden Sanierungsarbeiten fachgerecht durchführen zu lassen. Umrahmt war die Feierlichkeit vom Orgelspiel durch den Schüler Johannes Storch (10c) und zwei Klavierstücke der Schülerinnen Esperanza Ehrle, Viktoria Schacher und Daria Schäfer. Ein großes Dankeschön an die Künstler! Nach diesem ersten Schritt, von fünf notwendigen, gehen alle Freunde und Förderer des Orgelspiels daran, das Begonnene fortzusetzen, damit in nicht allzu ferner Zukunft die Orgel in unserer Aula in ihrer vollen Schönheit wieder erklingen kann.

In der Pressemitteilung des Thüringer Sozialministerium heißt es:

Sanierung der historischen Orgel im Heinrich-Mann-Gymnasium Erfurt wird gefördert - Sozialminister Dr. Klaus Zeh (CDU) übergibt 3.700 Euro Zuschuss aus Lottomitteln

Erfurt – Der Schulförderverein des Heinrich-Mann-Gymnasiums in Erfurt erhält vom Thüringer Ministerium für Soziales, Familie und Gesundheit einen Lottomittelbescheid in Höhe von 3.700 Euro. Dabei handelt es sich um einen Zuschuss für die Sanierung und Reinigung der Walcker-Orgel in der Aula des Gymnasiums. Einen entsprechenden Bescheid wird Sozialminister Dr. Klaus Zeh an die Vorsitzende des Schulfördervereins, Gertraude Marr, persönlich übergeben.
Im Vorfeld der Übergabe erklärte Minister Dr. Zeh: "In unserem Freistaat Thüringen hat die Orgelmusik und der Orgelbau eine jahrhundertelange Tradition. Wir können auf dieses kulturelle Erbe sehr stolz sein. Die Pflege und Sanierung der historischen Orgeln ist eine teure Angelegenheit. Daher engagieren sich in vielen Thüringer Orten Vereine und Bürger ehrenamtlich für den Erhalt der Instrumente. Auch die Thüringer Landesregierung leistet ihren Beitrag dazu. Orgelmusik verleiht Veranstaltungen nicht nur einen festlichen und würdigen Charakter, sie ist auch gemeinschaftsbildend und gibt Impulse zum Nachdenken über unsere Kulturgeschichte. Daher habe ich dieses Projekt sehr gerne unterstützt."


20. August 2009: Heute übergab die Thüringer Justizministerin Marion Walsmann in unserer Aula an den Schulleiter Herrn Müller einen Lottomittelbescheid in Höhe von 3.000 Euro für die Sanierung der Schulorgel. Zuzüglich eines Eigenanteils in Höhe von 2569,20 Euro war bereits in den Sommerferien die Reparatur des zweiten Manuals erfolgt. Es fehlen nun noch 10.000 €, um die nachfolgenden Sanierungsarbeiten fachgerecht durchführen zu lassen. Bereits im Januar 2008 übergab der Thüringer Sozialminister Dr. Klaus Zeh Lottomittel für die Orgelsanierung.
Umrahmt war die kleine Feierlichkeit vom Orgelspiel eines Orgelbauers der Firma Rösel und Hercher aus Saalfeld und einem Flötenspiel zweier Schülerinnen der Klasse 6d. Ein großes Dankeschön an die Künstler! Nach diesem zweiten Schritt, von fünf notwendigen, gehen alle Freunde und Förderer des Orgelspiels daran, das Begonnene fortzusetzen, damit in nicht allzu ferner Zukunft die Orgel in unserer Aula in ihrer vollen Schönheit wieder erklingen kann.


 

 

 

Hoher Besuch und weihnachtliches Konzert für die „alte Dame“

Am 21. Dezember 2010 übergab die Thüringer Ministerin für Bundes- und Europaangelegenheiten und Chefin der Staatskanzlei, Frau Marion Walsmann, dem Förderverein unseres Gymnasiums ein vorweihnachtliches Geschenk: Sie überreichte an den Vereinsvorsitzenden, Herrn Ackermann, einen Lottomittelbescheid über 3.000 Euro für die weitere Orgelsanierung. Zuvor erklärte die Schulleiterin, Frau Berke, dass weiterhin Spendengelder für eine Sanierung der „alten Dame“ – wie sie unsere 80 Jahre alte Schulorgel liebevoll nannte – benötigt werden. Zu diesem Zweck fand anschließend das zweite Orgelkonzert in der Schulaula statt, das von Frau Kreutzer und mehreren Schülern gestaltet wurde. Große Unterstützung erhielten sie dabei von Frau Andrea Malzahn an der Orgel und Herrn Dirk Hedrich, der Trompete spielte. Dabei wurden Werke von Bach und Mendelssohn Bartholdy vorgetragen. Den Abschluss bildete das gemeinsame Singen von Weihnachtsliedern.

 

 

 


Einblicke in die Schulorgel

Im Kunstunterricht der 12. Klasse mit Frau Becker wurden unter dem Thema "Neues Sehen" die Schüler beauftragt, die Schulorgel aus unterschiedlichen Perspektiven zu fotografieren. Eine Auswahl der Bilder von Paul Siering haben wir für die Besucher unserer Homepage hier zusammengestellt.

Am 15.03.2009 war ein Orgelbauer in unserem Haus, der den Schülern aller Klassen bei einer Führung den Aufbau und die Funktion einer Orgel erläuterte. Die Bildunterschriften wurden mit dem Orgelbauer abgestimmt. Die Schüler konnten im Rahmen dieser Führung auch hören, wie eine Orgel klingt.

Bilder als pdf- Datei (ca. 9 MB)                          Bilder als Diashow (neues Fenster)


Presseartikel über die Sanierung der Schulorgel

Schule sammelt für ihre Orgel

Ein Benefizkonzert im Atrium der Stadtwerke widmete sich einem Instrument, das einige Kilometer weit weg steht - der Walcker-Orgel im Heinrich-Mann-Gymnasium.

ERFURT.
Mit einem Benefizkonzert eine gute Sache zu unterstützen - das schrieb sich das Heinrich-Mann-Gymnasium Erfurt, Staatliches Gymnasium "Zur Himmelspforte" auf die Fahnen. Die Schule bereitet sich langfristig auf das 600-jährige Bestehen im April 2012 vor und bezieht dabei auch ein Instrument in den Blick mit ein. Als eine von nur noch drei Schulen Thüringens hat sie eine Walcker-Orgel aus dem Jahr 1930, sie steht in der Aula im Gebäude in der Gustav-Freytag-Straße. Das Instrument ist stark reparaturbedürftig. Seit einigen Jahren engagiert sich der Schulförderverein, um die für die Instandsetzung notwendigen Gelder zu sammeln. Schulleitung und Förderverein luden deshalb Persönlichkeiten, Institutionen und Vereine der Stadt sowie Schüler, Eltern, Lehrer und Ehemalige in Atrium der Stadtwerke ein, das der Hausherr kostenlos zur Verfügung stellte. Das künstlerisch anspruchsvolle Programm gestalteten der Schulchor und Solisten. Oberbürgermeister Andreas Bausewein übergab zu Konzertbeginn einen Scheck der Sparkasse Mittelthüringen über 1.000 Euro. Diese Summe wurde von den Stadtwerken in gleicher Höhe ergänzt. Auch Finanzministerin Marion Walsmann stellte einen Scheck über einen hohen Betrag in Aussicht, so dass mit dem Erlös des Abends die Orgelinstandsetzung bis in das Jahr 2012 erfolgreich fortgesetzt werden kann. Dafür sagt die Schule allen Spendern herzlichen Dank.

Thüringer Allgemeine, 22. April 2010
 

Thüringische Landeszeitung, 8. April 2010 - der gesamte Artikel kann hier auch als PDF-Dokument gelesen werden

 


Wollen auch Sie die Reparatur unserer Schulorgel unterstützen?

Bitte wenden Sie sich an den Schulförderverein oder an das Schulsekretariat.

 

letzte Änderung: 07. September 2011